Datenschutzerklärung

  1. Allgemeines

    Die folgende Datenschutzerklärung zeigt auf, wann wo welche personenbezogenen Daten erfasst werden und erklärt, warum dies gemacht wird.

    Timeline.pics legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Der Grundsatz der Datensparsamkeit wird eingehalten, d.h. es werden so wenig Daten wie möglich bzw. nur so viele Daten wie nötig erfasst und gespeichert.

    Die für den ordnungsgemäßen Betrieb des Angebots benötigten personenbezogenen Daten werden gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) erfasst. Nachfolgend wird dargelegt, in welchem Maße und zu welchen Zwecken Benutzerdaten von Timeline.pics erhoben, gespeichert und genutzt werden.

  2. Anonyme, nicht personenbezogene Daten

    In Log-Dateien auf dem Server wird u.a. deine IP-Adresse für max. eine Woche gespeichert.

    Beim Besuch von Webseiten werden generell (also nicht nur auf Timeline.pics) nicht-personenbezogene Daten automatisch in Log-Dateien des Servers gespeichert. Dabei handelt es sich um

    • deine anonymisierte IP-Adresse,
    • deinen verwendeten Browser,
    • dein installiertes Betriebssystem,
    • die von dir aufgerufenen Seiten auf Timeline.pics,
    • Datum und Uhrzeit deines Besuchs.

    Diese Daten lassen nicht auf die Identität eines Besuchers schließen. Sie werden für die Aufrechterhaltung und Sicherstellung des Betriebs der Webseite gespeichert, um bspw. einen versuchten Angriff auf die Webseite nachvollziehen zu können oder wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Log-Dateien werden automatisch nach einer Woche gelöscht.

  3. Personenbezogene Daten

    Zur kostenlosen Registrierung musst du nur deinen Namen und E-Mail-Adresse angeben. Weitere Adressdaten sind erst notwendig, wenn du etwas bezahlst.

    Sobald sich ein Nutzer auf Timeline.pics registriert, also einen kostenlosen Nutzeraccount anlegt, werden folgende personenbezogene Daten abgefragt und gespeichert:

    • Vorname,
    • Nachname,
    • E-Mailadresse.

    Bei der Registrierung werden aus Gründen den Datensparsamkeit explizit keine Postanschrift oder Zahlungsinformationen abgefragt und gespeichert.

    Das zum Account gehörige Passwort wird nicht im Klartext, sondern mit einem zufälligen Wert ("Salt") zusammengesetzt und als verschlüsselter Hash-Wert (siehe "Bcrypt" auf Wikipedia) abgespeichert. Ein Rückschluss auf das unverschlüsselte Passwort ist damit nicht mehr möglich.

    Erst wenn ein Nutzer einen kostenpflichtigen Account erstellt, also sich entweder bereits bei der ersten Anmeldung dazu entscheidet oder nachträglich den kostenlosen Account upgraded, werden folgende personenbezogenen Daten zum Zwecke der Rechnungsstellung zusätzlich abgefragt und gespeichert:

    • Straße und Hausnummer
    • Postleitzahl und Stadt
    • Land
  4. Kreditkartendaten (Bezahldaten)

    Wenn du mit Kreditkarte zahlst, dann vertraust du deine Daten dem Anbieter stripe.com an. Deine Kreditkartendaten berühren den Server von Timeline.pics nicht einmal.

    Für die Bezahlung mit Kreditkarte nutzt Timeline.pics den Dienstleister STRIPE (stripe.com). Dieser nimmt die eingetragenen Kreditkartendaten über eine verschlüsselte Verbindung (HTTPS) entgegen, verifiziert und speichert sie und liefert einen Hash-Wert an Timeline.pics zurück. Timeline.pics speichert ausschließlich diesen Hash-Wert und nicht deine Kreditkartendaten. Diese liegen einzig beim Zahlungsdienstleister STRIPE.

    Wenn du deine Kreditkartendaten dem Anbieter STRIPE nicht anvertrauen willst oder generell nicht mit Kreditkarte zahlen möchtest, kannst du alternativ die Jahresgebühr per Bank-Überweisung bezahlen. Ein monatlicher Zahlungsintervall ist aufgrund des höheren Verwaltungsaufwands leider nicht auf Rechnung möglich.

  5. Datensicherheit

    Es wird sehr viel dafür getan, damit deine Daten sicher sind.

    Die hochgeladenen Fotos und Videos werden so gespeichert und mit Backups gesichert, dass sie gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust und Zerstörung geschützt sind. Der Zugriff auf die Daten ist nur wenigen Personen möglich, die mit der Entwicklung der Plattform oder der technischen Betreuung des Webservers befasst sind.

  6. Foto- und Videodaten

    Du darfst keine Fotos oder Videos von Personen hochladen, wenn diese damit nicht einverstanden sind. Frag also vorher nach!

    In Deutschland gilt das Recht am eigenen Bild, eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden (siehe "Recht am eigenen Bild" auf Wikipedia).

    Auf Timeline.pics werden i.d.R. Bilder und Videos aus dem familiären Umfeld eingestellt und einer geschlossenen Nutzergruppe zur Verfügung gestellt. Trotzdem gilt auch hier, dass du dir vor der Veröffentlichung der Bilder die Erlaubnis zur Veröffentlichung bei den betroffenen Personen selbst oder deren Erziehungsberechtigen einholen musst.

  7. Kinder und Jugendliche

    Wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, frage bitte deine Eltern, bevor du dich bei Timeline.pics anmeldest und sag ihnen jedes mal Bescheid, bevor du Fotos und Videos hochlädst.

    Die Datenschutzbestimmungen gelten natürlich auch für die personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen, wenn diese sich bei Timeline.pics registrieren. Timeline.pics empfiehlt jedoch dringend, dass Personen unter 18 Jahren nur mit Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten einen Account bei Timeline.pics registrieren und insbesondere nur nach Absprache Fotos in eigene Timelines hochladen!

  8. Cookies

    Wenn du beim Login "angemeldet bleiben" anklickst, wird das in einem Cookie in deinen Browser gespeichert.

    Timeline.pics verwendet zwei Arten von Cookies. Session-Cookies werden verwendet, um deinen aktuellen Login-Status zu speichern. Diese Cookies verfallen mit dem Schließen des Browsers bzw. spätestens nach zwei Stunden - oder sofort, wenn du auf den "Logout"-Link klickst.

    Wenn du die Funktion "angemeldet bleiben" nutzt, so dass du dich nicht bei jedem Besuch von Timeline.pics erneut einloggen musst, wird ein sog. Permanent-Cookie gesetzt. Wenn du solche Cookies nicht akzeptieren möchtest, kannst du deinen Internet-Browser so einstellen, dass dieser alle Cookies automatisch ablehnt oder dich bei jedem Cookie fragt, ob du es akzeptieren oder ablehnen möchtest. Wenn du die Funktion "angemeldet bleiben" nicht nutzt, wird ebenfalls kein permanentes Cookie gesetzt.

  9. Datenlöschung

    Wenn du Bilder/Videos löschst, sind sie wirklich weg. Wenn du deinen Account löschst, ist ebenfalls alles weg.

    Als Nutzer kannst du jederzeit Auskunft über den Gebrauch und den Umfang der zu deinem Account gehörenden personenbezogenen Daten anfordern. Du kannst sowohl einzelne Bilder/Videos als auch deinen gesamten Account inkl. sämtlicher personenbezogener Daten und aller Bilder/Videos löschen. Bitte beachte, dass eine Löschung irreversibel ist.

    Nach einer Löschung können Daten noch in einem Backup vorhanden sein, die aus Gründen der Datensicherheit angefertigt werden. Backups werden i.d.R. nach einem Monat gelöscht, spätestens dann sind deine Daten komplett entfernt. Die Wiederherstellung einzelner Nutzeraccounts oder gar einzelner Bilder/Videos aus dem Backup ist nicht möglich!

  10. Benachrichtigungen per E-Mail

    Bevor du automatisierte E-Mails erhältst, musst du deine E-Mail-Adresse bestätigen.

    Du kannst Benachrichtigungen per E-Mail für bestimmte Ereignisse einstellen, z.B. wenn eines deiner Fotos/Videos kommentiert wird. Bevor du solche Mails erhalten kannst, wird über eine Bestätigungsmail überprüft, ob du der Inhaber der eingegebenen E-Mail-Adresse bist ("Double-Opt-In").

    Du kannst diese zusätzlichen Benachrichtigungen jederzeit wieder abbestellen.

  11. Webanalytics (Tracking) und Soziale Netzwerke

    Hier wird nichts getrackt und es gibt keine Verknüpfung zu irgendwelchen Social Networks.

    Auf Timeline.pics wird aus Gründen der Datensparsamkeit kein Webanalysedienst eingesetzt, d.h. die Nutzung der Webseite wird nicht ausgewertet. Das ist so ungewöhnlich, dass es hier explizit erwähnt wird. Ein Datenschutzhinweis bzgl. Webanalytics ist daher nicht notwendig.

    Auf Timeline.pics sind aus Überzeugung keine Teilen-Funktionalitäten (Share) oder andere sog. Social Plugins von sozialen Netzwerken eingebunden. Auch einzelne Fotos/Videos können nicht bei sozialen Netzwerken geteilt werden, da sie nur mit einem aktiven Login (also nur für angemeldete Nutzer) sichtbar sind. Ein Datenschutzhinweis zu sozialen Netzwerken ist daher nicht notwendig.

  12. Echtzeit-Events

    Echtzeit-Aktualisierungen werden über Pusher realisiert, wobei dieser Dienstleister keine lesbaren Daten erhält.

    Echtzeit-Aktualisierungen werden z.B. dann eingesetzt, wenn du neue Bilder hochlädst, kommentierst oder favorisierst. Wenn andere Mitglieder zeitgleich die Timeline geöffnet haben, sehen sie diese Aktualisierungen, ohne die Seite dazu neu laden zu müssen. Diese Echtzeit-Kommunikation wird über den Dienstleister PUSHER (pusher.com) realisiert.

    An Pusher werden jedoch keine identifizierbaren Daten geschickt (wie bspw. Kommentare oder Bildbeschreibungen im Klartext), sondern lediglich ein zufälliger Hash-Wert (Token), aus dem niemand brauchbare Daten ableiten oder einen Personenbezug herstellen kann. Mit diesem Token kann nur der Empfänger (der parallel die Timeline geöffnet hat) die Daten abrufen, wobei dabei wieder die entsprechenden Zugriffsrechte überprüft werden.

  13. Kontakt und Kontaktaufnahme

    Bei Fragen antworte ich dir persönlich – hab deswegen bitte Verständnis dafür, dass ich nicht rund um die Uhr erreichbar sein kann.

    Sebastian Zipp
    Mail: sebastian@timeline.pics
    Tel: +49 152 31 775 234

    Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden deine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, für max. drei Monate gespeichert.

Du bist offline :(

Ohne eine Verbindung zum Internet sind nicht alle Funktionen verfügbar.